Dezember - Kleingärtnerverein-Mühlentor

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Dezember



______________________________________________________________________


Wenn es das Wetter zulässt können noch Lilienzwiebeln gesteckt werden, die allerdings dick und fest sein sollten. Geschrumpfte Zwiebeln legt man 10 bis 14 Tage in feuchten Torf bevor diese gesteckt werden.

Im geheizten Gewächshaus kann man jetzt schon frühen Blumenkohl, sowie Kresse ansäen.

Falls es noch möglich ist, gräbt den Boden jetzt ca. 30- 40 cm tief um und arbeitet viel Kompost und organischen Dünger ein.

Die Obstbäume könn jetzt noch ausgeholzt und gelichtet werden. So kann man sich diese Arbeit im Frühjahr ersparen.

Der Wurzelbereich der im Freien überwinterten Chrysanthemen wird nach mal aufgelockert und es wird etwas lockerer, trockener Torf  untergearbeitet.

Die Ernte von Wintergemüse ist in vollem Gange. Abgeerntete Grünkohlstrünke treiben im Frühjahr noch einmal aus, wenn sie auf dem Feld stehen bleiben. Die jungen Triebe sind dann so zart, dass sie sich sogar als Salatgemüse zubereiten lassen.

Das Lagergemüse sollte regelmäßig durchgesehen werden. Faulendes Gemüse wird entfernt, damit sich der Befall nicht ausbreitet.

In der dunklen Jahreszeit bietet es sich an, die Gartengeräte zu reinigen und einzufetten.

_____________________________________________



Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü